Stadtspaziergänge und Führungen 2018


Evangelische Gustav-Adolph-Kirche Niederursel

Martin Elsässer, in Frankfurt vor allem bekannt durch den Bau der Großmarkthalle, war auch der Architekt der evangelischen Kirche in Niederursel. An Stelle der alten, baufälligen Dorfkirche errichtete er 1927-28 zusammen mit Gerhard Planck einen Neubau in Formen der Klassischen Moderne inmitten eines dörflichen Umfeldes. Die neue Kirche mit einem Gemeindesaal im Untergeschoss und einen darüber liegenden Gottesdienstraum auf achteckigem Grundriss ist der erste Zentralbau in Elsaessers Werk. Im Jahr 2016 wurde die Kirche renoviert; seitdem erstrahlt sie in ihrer ursprünglichen Farbigkeit.

Referentin: Dr. Ulrike Schubert
Termin: Samstag, 17.02.2018
Beginn: 14.00 Uhr (bis ca. 15.30 Uhr)
Treffpunkt: 60439 Frankfurt/M. - Niederursel, Alt-Niederursel 30


Bitte beachten Sie:

Bitte melden Sie sich für die Führungen schriftlich per Post, per E-Mail info@geschichte-frankfurt.de, oder per Fax 069/ 28 78 60 an.
Für unsere Mitglieder sind die Führungen kostenfrei. Der Kostenbeitrag für Nichtmitglieder beträgt 10 €.