Vortragsreihe „Frankfurter Kriminalgeschichte“


Jacob Klein: Hinter den Coulissen des Welttheaters. Socialer Roman und Frankfurt-Krimi

Der Roman erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, den verschiedene Geschäfte und gesellschaftliche Anliegen durch das Frankfurt der Zeit um 1850 bis 1870 führen, wo er unter anderem dem preußischen Bundestagsgesandten Otto von Bismarck begegnet und ihm seine sozialreformerischen Ideen vorträgt. Der Protagonist wird in Intrigen, dunkle Geschäfte und einen Mord verwickelt. Im Jahr 1890 als Privatdruck erschienen, sind heute noch drei Exemplare dieses historischen Frankfurt-Krimis zu finden. Im axel dielmann-verlag erscheint nun eine Neuauflage dieser schönen Rarität. Der Verleger Axel Dielmann und Dagmar Mangold, die sich intensiv mit dem Autor Jacob Klein und seinem Werk auseinandergesetzt hat, lesen gemeinsam daraus. Der Historiker Björn Wissenbach kommentiert und ergänzt die Passagen mit historischen Erläuterungen.

Buchlesung mit Axel Dielmann und Dagmar Mangold, historisch kommentiert von Björn Wissenbach M. A., alle drei Frankfurt am Main
Termin: Montag, 01. April 2019
Beginn: 18.30 h
Ort: Dormitorium, Karmeliterkloster, Münzgasse 9


Bitte beachten Sie:

Vorträge sind für unsere Mitglieder kostenlos (bitte Mitgliedsausweis nicht vergessen).
Nichtmitglieder zahlen € 4,00 / ermäßigt € 3,00 (Schüler/Studenten/Frankfurt- und Kulturpass).

Wir verfügen nur über ein begrenztes Platzangebot. Reservierungen sind nicht möglich. Sichern Sie sich einen Sitzplatz durch rechtzeitiges Kommen.

Informationen erhalten Sie während der Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle:
donnerstags von 14.00 bis 18.00 Uhr oder unter Tel.: 069-28 78 60, oder Sie schreiben uns eine E-Mail: info@geschichte-frankfurt.de.